Die Hütte wird komplett freigeschaufelt, vermessen und in ein Museum nach München abtransportiert.